27. Februar 2020
Thema: Wie man in der Zukunft packt - Kunststoffe und der Green Deal. Spannender hätte die Diskussion vor dem Hintergrund der Einwegkunststoffrichtlinie und der Überarbeitung der Verpackungsrichtlinie kaum sein können. An der Veranstaltung nahmen Vertreter der drei wichtigsten EU-Institutionen teil. Fazit der Veranstaltung: Die Lösung muss ein intelligentes Verpackungsdesign sein, dass das hochwertige Recycling der Monomaterialien ermöglicht.
13. Februar 2020
Auswirkungen auf das Produktdesign von Kunststoffprodukten: Die Verschlüsse von Einwegflaschen aus Kunststoff müssen fest mit der Flasche verbunden sein, damit sie nicht einzeln in der Umwelt landen. Dies gilt spätestens ab 2025. Kennzeichnungsvorschriften für den Einwegcharakter beziehungsweise für die umweltschädliche Wirkung bestimmter Produkte, wenn diese unachtsam weggeworfen werden: Dazu zählen Luftballons, Zigarettenfilter, Kunststoffbecher und Hygieneartikel mit Kunststoffanteil.
06. Januar 2020
Sowohl der Lebensmitteleinzelhandel - Discounter und Supermärkte -als auch die Lebensmittelindustrie ( auf Druck des Einzelhandels und verschärfter Gesetze ) plagt die Frage: Wie kann ich meine Produkte in ökologisch sinvollen Verpackungen anbieten, ohne Abstriche im Conveniencenutzen hinnehmen zu müssen. Die preisliche Verteuerung spielt kaum noch eine Rolle. Ganz ehrlich: Da ist guter Rat teuer, zumal die Rahmenbedingungen einem permanenten Wandel unterliegen. Stichworte wie: Kunststoff...
06. Januar 2020
Als nachwachsender Rohstoff ist PLA gem. VerpackG und Orietierungshilfe der Zentralen Stelle präferiert. Allerdings ist ihr Einsatz begrenzt, da die Verfügbarkeit limitiert und unsicher ist. Auch ist die Recyclingfähigkeit zwar testiert aber real nicht gegeben! Es fängt bei der fehlenden Detektierbarkeit in den Sortieranlagen an und hört beim fehlenden Markt für das theoretische Recyclat auf. Und dazwischen wären auch noch einige Hürden zu nehmen. Eine Möglichkeit zumindest bei...